Ausstellungen Archiv


Der Verband der Krippenfreunde Österreichs organisierte anlässlich der Krippenwallfahrt vom 19.09.2020 eine Krippenausstellung im Stift Stams, bei welcher im Kreuzgang des Stiftes die verschiedensten Krippen aus ganz Österreich präsentiert wurden. So wurde auch das Motto der Ausstellung mit „Krippenvielfalt in Österreich“ gewählt.

Da im heurigen Jahr die Durchführung von Ausstellungen sehr schwierig ist, hat sich der Verband dazu entschlossen, die ursprünglich nur für das Wallfahrtswochenende geplante kleine Krippenausstellung bis in den Oktober stehen zu lassen und die Ausstellung in Kooperation mit den Tiroler Landesmuseen/Volkskunstmuseum zu organisieren. Sie gliederte sich in drei Bereiche. 

 

Im ersten Teil wurden Krippen aus den Bundesländern gezeigt, wodurch regionale Unterschiede im Krippenbau sichtbar wurden. 

 

Der zweite Ausstellungsbereich bot einen Einblick in die vielfältige Krippensammlung des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs. Dabei wurden Exponate aus unterschiedlichsten Materialien, die sowohl aus europäischen als auch außereuropäischen Ländern stammen, präsentiert.

 

Der dritte Teil der Ausstellung zeichnete - überwiegend anhand von Objekten aus dem Tiroler Volkskunstmuseum - die historische Entwicklung der Krippe in Tirol nach. Dabei wurde ein Bogen vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart gespannt und wichtige Entwicklungsschritte von der bekleideten Krippe des Barock bis zur Künstlerkrippe des 20. /21. Jahrhunderts gezeigt.


Die weltweite COVID-19 Pandemie hat uns leider alle immer noch im Griff und auch das heurige Osterfest steht durch die geltenden Einschränkungen wieder unter einem besonderen Vorzeichen. 

 

Um unseren Krippenfreundinnen und Krippenfreuden trotz dieser Einschränkungen die Möglichkeiten zu geben, Fastenkrippen und Hl. Gräber auf einen wirken zu lassen, haben wir eine kleine Onlineausstellung vorbereitet. Gezeigt werden in dieser Ausstellung Fastenkrippen und Hl. Gräber aus verschiedenen Regionen Österreichs und auch eine Krippe aus Liechtenstein.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, welche uns bei der Erstellung der Ausstellung unterstützt und uns Bilder zur Verfügung gestellt haben.