Generalversammlung 2022

Einladung zur 24. Generalversammlung des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs

am Samstag, 17. September 2022, 13:30 Uhr 

Volkshaus-Innerberger Gewerkschaftshaus - Hieflauerstr. 17, 8790 Eisenerz

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit

3. Totengedenken

4. Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung vom 16. Oktober 2021

5. Bericht des Präsidenten

6. Bericht der Bundesobfrau und des Bundesobmanns

7. Kassabericht

8. Bericht der Rechnungsprüfer und Antrag auf Entlastung des Verbandsvorstandes

9. Beschlussfassung über die Änderung der Statuten des Verbandes

10. Ehrungen

11. Weltkrippenkongress 2023

12. Weltkrippenkongress 2028

13. Beschlussfassung des Voranschlages für das Jahr 2023

14. Beratung und Beschlussfassung über Anträge welche bis zum 03. September 2022 schriftlich beim Vorstand eingegangen sind

15. Festlegung des Termins und des Tagungsortes für die 25. Generalversammlung 

16. Allfälliges

 

Für den Verbandsvorstand

DDr. Herwig van Staa

Präsident

 

Anträge sind dem Vorstand via E-Mail an GV2022@krippe.at bzw. via eingeschriebenen Brief an den Verband der Krippenfreunde Österreichs Stiftshof 1, 6422 Stams zu übermitteln und müssen spätestens bis zum 03. September 2022 eingegangen sein.

 

Am Tag der Generalversammlung besteht vor und nach der Sitzung die Möglichkeit, das Krippenmuseum Eisenerz gemeinsam zu besichtigen.

 

Wir bitten um Verständnis, dass die Generalversammlung nur durchgeführt werden kann, wenn die rechtlichen Rahmenbedingungen es zulassen. Zur Vorbereitung und um mögliche

kurzfristige Änderungen kommunizieren zu können, ersuchen wir um Anmeldung der Teilnahme bei den jeweiligen Landesverbänden bzw. via E-Mail an GV2022@krippe.at bis zum 03. September 2022 mit der Angabe der Anzahl der teilnehmenden Personen ersucht.  

 

Download
Einladung zur 24. Generalversammlung des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs
Einladung Generalversammlung VKÖ 17_09_2
Adobe Acrobat Dokument 69.8 KB

Generalversammlung 2021

Auch im Jahr 2021 hat die COVID-19 Situation dazu geführt, dass die Durchführung einer Versammlung im Frühjahr nicht planbar war, weshalb wir auch in diesem Jahr wieder die Generalversammlung im Oktober durchgeführt haben.

 

Die 23. Generalversammlung des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs wurde vom Landesverband Vorarlberg ausgerichtet und zu diesem Anlass auch ein Rahmenprogramm organisiert. So bestand am Vormittag bei herrlichem Wetter die Möglichkeit das Krippenmuseum in Dornbirn zu besuchen und die dort ausgestellten vielfältigsten Krippen zu besichtigen. Als besondere Werke sind die wunderschöne Ganzjahreskrippe und die Passionskrippe hervorzuheben. Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, mit welcher Liebe zum Detail sich Museen in Österreich dem Thema der Krippe widmen und welcher vielfach ehrenamtliche Aufwand dahintersteht.

 

Nach dem Besuch des Museums war in Lauterach bereits alles für ein gemeinsames Mittagessen unter der Einhaltung der 3-G Regeln vorbereitet, bei welchem auch der Austausch unter den Krippenfreunden nicht zu kurz kam.

 

Die Generalversammlung fand im Anschluss im Vereinshaus in Lauterach statt und wurden von den Vorarlberger Krippenfreunden im Veranstaltungsraum auch verschiedenste Krippen ausgestellt. Nach ein paar allgemeinen Punkten, dem Totengedenken und mehreren Berichten stand der Kassabericht auf der Tagesordnung. Entsprechend dem von den Rechnungsprüfern geprüfte Kassabericht für das Jahr 2020 konnte das Jahr mit geringfügig höheren Einnahmen als Ausgaben abgeschlossen werden. Auf Antrag der Rechnungsprüfer wurden der Kassier und der gesamte Verbandsvorstand für das Jahr 2020 einstimmig entlastet.

 

Eine besondere Freude war, dass heuer zwei verdiente Krippenfreunde – Frau Marlies Kuster vom Krippenbauverein Innermontafon sowie Herr Kurt Hofer vom Krippenverein Lustenau – für Ihre langjährigen, hervorragenden Verdienste um das Krippenwesen mit dem silbernen Ehrenzeichen ausgezeichnet wurden. Ebenso wurde unser langjährige Bundesobmann Dr. Franz Grieshofer einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Er konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht direkt an der Generalversammlung teilnehmen, weshalb unserer ehemalige Bundesobmann via Video aus Wien zugeschalten.

 

Nachdem die dreijährige Periode der gewählten Mitglieder des Vorstandes 2021 wieder ausgelaufen ist, wurden Neuwahlen durchgeführt. Der von Seiten des Vorstandes an die Generalversammlung eingebrachte Wahlvorschlag wurde sowohl für die Mitglieder des Präsidiums als auch für die Rechnungsprüfer einstimmig angenommen.

 

Das neu gewählte Präsidium setzt sich für die kommenden drei Jahren wie folgt zusammen:

 

Präsident:                                        DDr. Herwig van Staa

Bundesobfrau:                                Waltraude Lechner

Bundesobmann:                             DI FH Klaus Gspan

Kassier:                                            Günther Hopfgartner

Schriftführer:                                   Lambert Windhagauer

 

Die im Zuge des Neustartes gewählten Rechnungsprüfer wurden in Ihren Ämtern bestätigt:

 

Rechnungsprüfer:                           Michael Diery

Rechnungsprüfer:                           Kons. Wolfgang Seiringer

 

Der Voranschlag für das Jahr 2022 wurde im Zuge der Sitzung ebenfalls besprochen und einstimmig angenommen. Der jährliche Mitgliedsbeitrag wurde nicht angepasst und beträgt daher weiterhin je Mitglied 1,5 € für Mitglieder von Landesverbänden und Ortsvereinen sowie 15 € für unterstützende Mitglieder.

Nach dem offiziellen Teil der Versammlung bestand die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen mit Krippenfreunden aus ganz Österreich ins Gespräch u kommen.

  

Der Verband der Krippenfreunde Österreichs bedankt sich bei den Krippenfreunden aus Vorarlberg sehr herzlich für die perfekte Ausrichtung der 23. Generalversammlung des Verbandes.

 


Generalversammlung 2020

Die gemäß den Statuten des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs im ersten Halbjahr durchzuführende Generalversammlung war für den 18.04.2020 geplant und konnte aufgrund der zu diesem Zeitpunkt geltenden Beschränkungen nicht ausgeschrieben werden, und musste daher auf den Herbst verschoben werden.

 

Der neue Termin für die Generalversammlung wurde mit dem 03.10.2020 in Wels fixiert und unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden COVID-19 Regelungen durchgeführt. Entsprechend den aktuellen gesetzlichen Grundlagen wäre auch eine nochmalige Verschiebung der Generalversammlung möglich gewesen.

Bei erforderlichen Wahlen und wichtigen anstehenden Beschlüssen gab es dafür aber keine Empfehlung.

Daher wurde im Zuge der Vorstandssitzung vom 19.09.2020 vereinbart, die Generalversammlung durchzuführen. Um trotz der aktuellen Pandemie möglichst vielen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, ihre Stimme für die anstehenden Beschlüsse und die erforderliche Ergänzungswahl abzugeben, wurden die Unterlagen im Vorfeld an die Landesverbände und alle, welche sich zur Versammlung angemeldet haben, verteilt. Im Zuge der Generalversammlung wurde auf Antrag der Rechnungsprüfer der Verbandsvorstand für den Zeitraum April 2019 bis Dezember 2019 entlastet und die Beauftragung eines Gutachtens zur Klärung der zivilrechtlichen Möglichkeiten genehmigt.

 

Zu den überarbeiteten Statuten des Verbandes der Krippenfreunde Österreich gab es einen einstimmigen Beschluss. Auch die Wahl des neuen Kassiers Hr. Günther Hopfgartner erfolgte einstimmig. Für die überarbeiteten Statuten liegt zwischenzeitlich von der Vereinsbehörde bereits die Genehmigung vor und können diese von der Homepage des Verbandes heruntergeladen werden.

 

Der Voranschlag für das Jahr 2021 wurde im Zuge der Sitzung besprochen und einstimmig angenommen. Gemäß dem Voranschlag beträgt der Mitgliedsbeitrag 1,5 € für Mitglieder von Landesverbänden und Ortsvereinen im VKÖ sowie 15 € für unterstützende Mitglieder des VKÖ. Den Krippenfreund bekommen die unterstützenden Mitglieder mit ihrem Beitrag automatisch, die Mitglieder der Landesverbände und Ortsvereine können um zusätzlich 2,50 € pro Ausgabe das Heft zukünftig beziehen.

 

Entsprechend der aktuellen Version der Statuten ist für die Zusammenarbeit mit vergleichbaren Verbänden von Nachbarstaaten ein Beschluss der Generalversammlung zum Abschluss eines Kooperationsvertrages erforderlich. Mit einigen Verbänden gibt es derzeit bereits eine Zusammenarbeit und es wurde dem Abschluss von Kooperationsverträgen mit diesen Verbänden für die weitere Zusammenarbeit und zukünftige Projekte zugestimmt.


Generalversammlung 2019

Verband der Krippenfreunde Österreichs

Ergebnis der Generalversammlung 2019 vom 19.10.2019 in Zirl

 

Sg. Damen und Herren!

Liebe Krippenfreundinnen und Krippenfreunde!

 

Im Zuge der Generalversammlung der Krippenfreunde Österreichs in Zirl wurden in einer über vier Stunden dauernden Sitzung die Ergebnisse der internen Aufarbeitungsgruppe präsentiert sowie über den aktuellen Stand des Strafverfahrens gegen unsere ehemalige Geschäftsführerin informiert.

 

Sämtliche darauf folgende Beschlüsse in der Generalversammlung wurden einstimmig gefällt. So wurde dem Antrag auf Vertagung der Entlastung des Verbandvorstands inkl. des Kassiers bis zum Abschluss der Rechtsverfahren stattgegeben. Ebenso wurde dem Budgetvoranschlag und der Höhe der Beiträge der Landesverbände für das Jahr 2020 zugestimmt.

 

Hinsichtlich der aktuellen Statuten wurden bei der Versammlung erforderliche geringfügige Änderungen beschlossen und vereinbart, den vorliegenden Entwurf für eine grundlegende Neufassung der Statuten inkl. einer Neuorganisation des Verbandes mit den Landesverbänden, Ortsvereinen und Mitgliedern in den kommenden Monaten abzustimmen und im Zuge der Generalversammlung 2020 zur Beschlussfassung vorzulegen.

 

Aufgrund der Rücktritte der bisherigen Rechnungsprüfer wurde eine Neuwahl dieser Positionen notwendig und die Wahl erfolgreich durchgeführt. Im derzeit aktiven Verbandsvorstand gibt es keine personellen Änderungen.

 

Von Seiten der Verbandsführung ist man im Interesse unserer vielen ehrenamtlichen Mitglieder weiterhin an einer lückenlosen und transparenten Aufklärung des Sachverhaltes bemüht.

 

Die Verbandsvorsitzenden

 

Dr. Franz Grieshofer                                       Klaus Gspan

Gloria et Pax

 


Generalversammlung 2018