Verbandsnachrichten


Wir übersiedeln!

 

Wir bedanken uns bei unserem Präsidenten DDr. Herwig van Staa und bei Abt German Erd, Stift Stams, für die Möglichkeit der Nutzung eines Büros für den Österr. Krippenverband im Verwaltungsgebäude des Stift Stams.

 

Unsere Adresse ab 01. April 2019:

Verband der Krippenfreunde Österreichs

Stiftshof 1

6422  Stams

 


Verabschiedung von LO Josef Hagen

Vorstandsvorsitzender Klaus Gspan mit ehemaligem LO Josef Hagen, GF Alexandra Höllwarth und dem Präsidenten DDr. Herwig van Staa 

Der Verband der Krippenfreunde Österreichs bedankt sich bei Josef Hagen für seine 27-jährige Amtszeit als Landesobmann im Landesverband Vorarlberg.

 

Lieber Josef!

 

Wir haben Euren Landeskrippentag sehr genossen. Vielen Dank für die Einladung und die wunderbare Veranstaltung.

 

Wir danken Dir für all Deine Aktivitäten und Dein Engagement als Landesobmann von Vorarlberg, sowie in Deiner Funktion als Vorstandsmitglied im Österreichischen Verband.

 

 

Gloria et pax

 

Dietmar Schneider mit dem ehemaligen LO Josef Hagen, dessen Gattin Marlene und dem Landesrat für Gesundheit und Kultur Dr. Christian Bernhard

Wir begrüßen den neuen Landesobmann von Vorarlberg, Dietmar Schneider, ganz herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.


Verabschiedung von LO Renate Grubits

Gertrude Limbach mit ehemaliger LO Renate Grubits 

Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei Renate Grubits für ihre 12-jährige Amtszeit als Landesobfrau des Burgenländer Landesverbandes.

 

 

Liebe Renate!

 

Wir danken Dir für die gute Zusammenarbeit und all Deine Bemühungen! 

 

Wir wünschen Gertrude Limbach als Nachfolgerin einen guten Start!

 


Über den Verband

Der Verband der Krippenfreunde Österreichs ist eine kulturelle Vereinigung, die die Pflege des Krippenwesens zur Aufgabe hat. Die Förderung der Volkskunst, des Krippenschnitzens und Krippenbaues sowie die Anleitung der Jugend zu sinnvoller Freizeitgestaltung zählen zu den höchsten Zielen des Verbandes. Aber auch die religiösen und erzieherischen Werte, welche mit dem Tun an der Krippe eng verbunden sind, werden der Jugend vermittelt.

In einer Zeit, da alle menschlichen Werte im Sog der Technik und des Materialismus unterzugehen drohen, wollen die Krippenfreunde ihren Beitrag zur Erhaltung christlichen Kulturgutes erbringen.

Die Zeitschrift „DER KRIPPENFREUND“ dient als Bindeglied zu den einzelnen Mitgliedern. Sie erscheint viermal im Jahr, ist reich bebildert und berichtet über das Krippenwesen, bringt wertvolles Wissen über alte und neue Krippen und erzählt von der Tätigkeit der Krippenbewegung.

Der Verein der Krippenfreunde besteht seit mehr als acht Jahrzehnten und es versteht sich, dass Organisation und Institution auf die Dauer nur Bestand haben zu können, wenn der Geist, aus dem sie geschaffen sind, kräftig weiterwirken, wenn die Situation des Anfangs noch gegenwärtig ist, wenn Menschen sich finden, die mit Freude und Idealismus in ihren Dienst treten.


Im Mittelpunkt unserer Arbeit und unseres Denkens steht die Krippe!


Wir laden alle Freunde ein, unsere Arbeit im Dienste der Krippe durch aktive Mitarbeit oder fördernde Mithilfe zu unterstützen und Mitglied des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs zu werden.


Verbandsobleute seit der Gründung

 Dompropst Msgr. Dr. Heinz Huber

 

 unbesetzt (Stv. und Gf. Paul Flatz)

 

 HR Dr. Ferdinand Kätzler (Ehrenpräsident)

 

Richard Oberzaucher

 

Leitung durch die Stv. Josef Hagen, Josef Hammer und

Hannelore Resinger

 

 Pfarrer Mag. Werner Seifert (Ehrenpräsident)

 

 Josef Hammer (Ehrenpräsident)

 

 OSR Erwin Bartl

 

 Dr. Beate Palfrader (Präsidentin),

 

Dr. Dr. Herwig van Staa

 

 

Vorsitzende

 

Dr. Franz Grieshofer und

 

DI (FH) Klaus Gspan

 

1954 – 1978

 

1979

 

1980 ­- 1992

 

1992 – 1996

 

1996 - 1998

 

 

 

1998 – 2004

 

2004 – 2005

 

2005 – 2009

 

2009 - 2018

 

2018 -